GAMMEL DANSK

Inhaltsverzeichnis

KULTBITTER AUS DäNEMARK

Rau, kraftvoll und anders als andere: Seit mehr als 40 Jahren ist Gammel Dansk fester Bestandteil dänischer Genusskultur. Herausfordernd wie die dänische Natur – so ist auch der Bitter mit Kultstatus aus dem hohen Norden. Reich an Geschmacksnuancen, von herber Würzigkeit und mit starker Bitternote. In Dänemark begleitet Gammel Dansk sowohl das gesellige Zusammensein mit Freunden wie den Sonntagsbrunch als auch Outdoor-Aktivitäten. Hierzulande wird der Bitter eher noch als Geheimtipp gehandelt. Der Name J. K. Asmunds findet sich unter dem Markennamen wieder und würdigt auf diese Weise seinen Erfinder. Ein rotes Siegel verbindet das Etikett mit dem silbernen Ziersteifen. Das und die unverwechselbare, kurvige Flaschenform erkennt man in Dänemark in jeder Bar und jeder Kneipe auf Anhieb.

EXTRAKT AUS 29 KRäUTERN

Die Basis des Gammel Dansk sind reiner Alkohol sowie 29 Kräuter und Gewürze, darunter Sternanis, Wermut und Rhababerwurzeln. Das Resultat ist ein dunkelbrauner, würziger und aromatischer Bitter, der sich perfekt als Digestif eignet. Kräuter, Gewürze und Blüten werden in Branntwein eingeweicht, sodass über Monate die Extrakte entstehen. Diese werden dann sorgfältig gemischt und beiseitegestellt, damit sich der Geschmack entfalten kann.

Gammel Dansk | 38% vol

Spirituose Bitter / Dänemark / Gammel Dansk Artikelnummer: 657011 Flaschenabbildung Produktexpertise
Drinkempfehlung

So richtig skandinavisch wird’s mit einem köstlichen heißen Danish Toddy 200 ml Gammel Dansk 1 Liter Apfelsaft 2 Esslöffel Zucker 1 Esslöffel Kardamom 1 Sternanis 3 ganze Körner Pfeffer 1 Glas frischer Ingwer 1 Zimtstange Alle Zutaten mixen und in einen Kochtopf füllen. Langsam erhitzen, vor dem Kochen den Herd herunterschalten. Zwei Stunden ziehen lassen. Die Mischung in einen anderen Topf umfüllen und erneut erhitzen.

Drinkempfehlung